Difference between revisions of "I, 51. Graf Szécsen an Grafen Berchtold, 22. Juli 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
Line 9: Line 9:
  
  
<center>C h i f f r e   -   G e h e i m</center>
+
<center>C h i f f r e &nbsp;  - &nbsp;  G e h e i m</center>
  
  

Revision as of 16:48, 7 May 2009

WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > I, 51. Graf Szécsen an Grafen Berchtold, 22. Juli 1914



Telegramm Nr. 114


P a r i s , den 22. Juli 1914            


C h i f f r e   -   G e h e i m


Mit Bezug auf Erlaß vom 20. d. M., Nr. 3428[1], geheim, glaube ich von hiesigem lokalen Gesichtspunkte erwähnen zu sollen, daß Koinzidenz unserer Demarche in Belgrad mit Abreise des Präsidenten aus Petersburg, die 23. abends erfolgen soll, hier wahrscheinlich vielfach kommentiert und als Überrumplung ausgelegt werden dürfte.

Herr Poincaré verläßt Kronstadt am 23. 1. M., 10 Uhr abends, programmäßig und soll am 25. 1. M., 10 Uhr früh, in Stockholm eintreffen. Während der Überfahrt dürfte telegraphischer Meinungsaustausch ziemlich beschwerlich sein.




  1. Siehe Nr. 30.



WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > I, 51. Graf Szécsen an Grafen Berchtold, 22. Juli 1914