I, 57. Graf Berchtold an Grafen Szécsen in Paris, 23. Juli 1914

From World War I Document Archive
Revision as of 04:48, 18 February 2009 by Hirgen (Talk | contribs)

Jump to: navigation, search

WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > I, 57. Graf Berchtold an Grafen Szécsen in Paris, 23. Juli 1914



Telegramm Nr. 152


W i e n , den 23. Juli 1914


T e l e g r a m m i n Z i f f e r n - G e h e i m


Euer Exzellenz Telegramm Nr.114 und 115 vom 22. 1. M.[1]. Eine vertrauliche Behandlung des Textes der Zirkularnote wollen Euer Exzellenz nicht verlangen, daß wir den betreffenden Text am 24. selbst den Blättern mitteilen.

Was die Koinzidenz unserer Demarche in Belgrad mit der Abreise Poincarés von Petersburg anbelangt, so ist zu bemerken, daß wir die Demarche immer für den Moment ins Auge gefaßt haben, wo - was inzwischen geschehen ist - die Voruntersuchung in Sarajevo abgeschlossen sein würde.

Es wäre übrigens noch viel weniger liebenswürdig gewesen, wenn wir durch ein früheres Vorgehen die Festesfreude in Petersburg gestört hätten, während es andererseits auch uns keineswegs hätte passen können, unseren Schritt in Belgrad zu machen, während Kaiser Nicolaus und die russischen Staatsmänner den Einflüssen der zwei Hetzer Poincaré und Iswolsky ausgesetzt waren.




  1. Siehe Nr. 51 und 52.



WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > I, 57. Graf Berchtold an Grafen Szécsen in Paris, 23. Juli 1914