I, 68. Graf Berchtold an Freiherrn von Schießl in Bad Ischl, 23. Juli 1914

From World War I Document Archive
(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
m
 
Line 10: Line 10:
  
 
<center>
 
<center>
S e h r   d r i n g e n d</center>
+
S e h r &nbsp; d r i n g e n d</center>
  
  
Line 17: Line 17:
 
</blockquote>
 
</blockquote>
 
<blockquote>
 
<blockquote>
     Die 48stündige Frist läuft daher am Samstag, den 25., um 6 Uhr abends, ab.  
+
     Die 48&nbsp;stündige Frist läuft daher am Samstag, den 25., um 6 Uhr abends, ab.  
 
</blockquote>
 
</blockquote>
  

Latest revision as of 22:28, 13 May 2009

WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > I, 68. Graf Berchtold an Freiherrn von Schießl in Bad Ischl, 23. Juli 1914



Telegramm


W i e n , den 23. Juli 1914            


S e h r   d r i n g e n d


Ich ersuche Euer Exzellenz, Seiner k. u. k. Apostolischen Majestät in meinem Namen alleruntertänigst zu melden, daß der k. u. k. Gesandte in Belgrad die Note, betreffend die großserbische Bewegung, dem serbischen Finanzminister Paču, der den Ministerpräsidenten vertritt, heute nachmittags um 6 Uhr übergeben hat.
Die 48 stündige Frist läuft daher am Samstag, den 25., um 6 Uhr abends, ab.



WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > I, 68. Graf Berchtold an Freiherrn von Schießl in Bad Ischl, 23. Juli 1914


Personal tools
Namespaces
Variants
Actions
Navigation
Toolbox