Difference between revisions of "II, 85. Herr von Mérey an Grafen Berchtold, 28. Juli 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
m
 
(2 intermediate revisions by 2 users not shown)
Line 7: Line 7:
  
 
<p align="right">
 
<p align="right">
R o m ,  den 28. Juli 1914<br>
+
R o m ,  den 28. Juli 1914 &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;<br>
Aufg, 1 Uhr 30 M. a. m.<br>
+
Aufg, 1 Uhr 30 M. a. m. &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;<br>
Eingetr. 3 Uhr.  • / .  p. m.</p>
+
Eingetr. 3 Uhr.  • / .  p. m. &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;</p>
  
  
Line 20: Line 20:
 
</blockquote>
 
</blockquote>
 
<blockquote>
 
<blockquote>
     Da ich noch bettlägerig bin, habe ich den im Telegramme Euer Exzellenz Nr. 887 vom 26. 1. M. erhaltenen Auftrag<ref>Siehe II, Nr. 51.   (Zurück)</ref>
+
     Da ich noch bettlägerig bin, habe ich den im Telegramme Euer Exzellenz Nr. 887 vom 26. 1. M. erhaltenen Auftrag<ref>Siehe [[II, 51. Graf Berchtold an die k. u. k. Botschafter in Rom und Berlin, 26. Juli 1914|II, Nr. 51]]. </ref>
 
</blockquote>
 
</blockquote>
 
<blockquote>
 
<blockquote>

Latest revision as of 18:55, 11 June 2009

WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > II, 85. Herr von Mérey an Grafen Berchtold, 28. Juli 1914



Telegramm Nr. 546


R o m , den 28. Juli 1914            
Aufg, 1 Uhr 30 M. a. m.            
Eingetr. 3 Uhr. • / . p. m.            


C h i f f r e


Haltung Italiens.

Da ich noch bettlägerig bin, habe ich den im Telegramme Euer Exzellenz Nr. 887 vom 26. 1. M. erhaltenen Auftrag[1]

durch Graf Ambrózy ausführen und, um angesichts der nicht unbedenklichen Haltung italienischer Regierung in der Kompensationsfrage Erklärung nicht in einen meiner Ansicht nach noch unverdienten Dank ausklingen zu lassen, Ambrózy beauftragt, beizufügen, daß Euer Exzellenz sich vorbehalten, in Diskussion auf obige Frage in gefahrlosem Zeitpunkt einzugehen.

Minister des Äußern, bei welchem sich Ambrózy seines Auftrages entledigte, war sehr affäriert und bat, daß Mitteilung einem seiner Sekretäre wiederholt werde, welcher darüber Notiz machte. Er ließ dann Grafen Ambrózy sagen, daß er eventuell morgen antworten würde.




  1. Siehe II, Nr. 51.



WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > II, 85. Herr von Mérey an Grafen Berchtold, 28. Juli 1914