III, 152. Graf Szögyény an Grafen Berchtold, 6. August 1914

From World War I Document Archive
(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
m
Line 20: Line 20:
 
</blockquote>
 
</blockquote>
 
<blockquote>
 
<blockquote>
     Antwort auf Telegramm Nr. 350 von gestern<ref>Siehe III, Nr. 135.    (Zurück)</ref>.
+
     Antwort auf Telegramm Nr. 350 von gestern<ref>Siehe [[III, 135. Graf Berchtold an Grafen Szögyény in Berlin, 5. August 1914
 +
|III, Nr. 135]].    (Zurück)</ref>.
 
</blockquote>
 
</blockquote>
 
<blockquote>
 
<blockquote>

Revision as of 21:44, 4 June 2009

WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > III, 152. Graf Szögyény an Grafen Berchtold, 6. August 1914



Telegramm Nr. 387


B e r l i n , den 6. August 1914
Aufg. 7 Uhr 26 M. p. m.
Eingetr. 9 Uhr · / . a. m. 7./8.


C h i f f r e   —   S t r e n g   g e h e i m


Italien.
Antwort auf Telegramm Nr. 350 von gestern[1].
Staatssekretär muß sich — wie er mir sagte — vor allem mit dem Marinestab in Verbindung setzen und werde mir dann seine Antwort mitteilen.
Nach persönlicher Ansicht Herrn von Jagows würde Anregung der k. u. k. Marinesektion resultatlos bleiben.




  1. Siehe [[III, 135. Graf Berchtold an Grafen Szögyény in Berlin, 5. August 1914 |III, Nr. 135]]. (Zurück)



WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > III, 152. Graf Szögyény an Grafen Berchtold, 6. August 1914


Personal tools
Namespaces
Variants
Actions
Navigation
Toolbox