Difference between revisions of "III, 155. Graf Berchtold an Grafen Mensdorff in London, 6. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
 
Line 16: Line 16:
  
 
<blockquote>
 
<blockquote>
     Telegramm vom 4. 1. M., Nr. 147, erhalten<ref>Siehe [[III, 131. Graf Mensdorff an Grafen Berchtold, 4. August 1914|III, Nr. 131]].    (Zurück)</ref>.
+
     Telegramm vom 4. 1. M., Nr. 147, erhalten<ref>Siehe [[III, 131. Graf Mensdorff an Grafen Berchtold, 4. August 1914|III, Nr. 131]].    </ref>.
 
</blockquote>
 
</blockquote>
 
<blockquote>
 
<blockquote>

Latest revision as of 18:45, 25 June 2009

WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > III, 155. Graf Berchtold an Grafen Mensdorff in London, 6. August 1914



Telegramm Nr. 223


W i e n , den 6. August 1914
Chiffr. 1 Uhr 30 M. p. m.


C h i f f r e


Telegramm vom 4. 1. M., Nr. 147, erhalten[1].

Euer Exzellenz wollen Sir E. Grey versichern, daß wir keinesfalls ohne vorhergehende formelle Kriegserklärung Feindseligkeiten gegen England eröffnen würden, aber auch erwarteten, daß England uns gegenüber ein analoges Verhalten beobachten und keine hostilen Akte gegen uns unternehmen werde, bevor der formelle Kriegszustand eingetreten ist.




  1. Siehe III, Nr. 131.



WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > III, 155. Graf Berchtold an Grafen Mensdorff in London, 6. August 1914