III, 164. Graf Ambrózy an Grafen Berchtold, 9. August 1914

From World War I Document Archive
(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
(New page: WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > '''III, 164. Graf Ambrózy an Grafen Berchtold, 9. August 1914...)
 
Line 3: Line 3:
  
  
 +
Telegramm Nr. 640<ref>Vgl. III, Nr. 167.    (Zurück)</ref>
  
  
 +
<p align="right">
 +
R o m ,  den 9. August 1914<br>
 +
Aufg. 8 Uhr  · / .  p. m.<br>
 +
Eingetr. 9 Uhr  · / .  a. m. 10./8.</p>
 +
 +
 +
<center>
 +
C h i f f r e</center> 
 +
 +
 +
<blockquote>
 +
    In der italienischen Presse macht die Meldung der heutigen »Tribuna« großen Eindruck, laut welcher aus dem deutschen Weißbuch hervorgehe, daß wir unsere Aktion gegen Serbien lange vorher und in allen Details mit Deutschland vorher besprochen haben, während wir Italien erst nach ihrem Beginn davon in Kenntnis gesetzt haben.
 +
</blockquote>
 +
<blockquote>
 +
    Die Presse der Triple­Entente dürfte dafür sorgen, daß diese Tatsache hierlands gegen uns entsprechend ausgebeutet werde.</blockquote>
 +
 +
 +
<hr>
 +
 +
 +
<references/>
  
  

Revision as of 14:17, 2 April 2009

WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > III, 164. Graf Ambrózy an Grafen Berchtold, 9. August 1914



Telegramm Nr. 640[1]


R o m , den 9. August 1914
Aufg. 8 Uhr · / . p. m.
Eingetr. 9 Uhr · / . a. m. 10./8.


C h i f f r e


In der italienischen Presse macht die Meldung der heutigen »Tribuna« großen Eindruck, laut welcher aus dem deutschen Weißbuch hervorgehe, daß wir unsere Aktion gegen Serbien lange vorher und in allen Details mit Deutschland vorher besprochen haben, während wir Italien erst nach ihrem Beginn davon in Kenntnis gesetzt haben.
Die Presse der Triple­Entente dürfte dafür sorgen, daß diese Tatsache hierlands gegen uns entsprechend ausgebeutet werde.




  1. Vgl. III, Nr. 167. (Zurück)



WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > III, 164. Graf Ambrózy an Grafen Berchtold, 9. August 1914


Personal tools
Namespaces
Variants
Actions
Navigation
Toolbox