III, 30. Graf Szögyény an Grafen Berchtold, 30. Juli 1914

From World War I Document Archive
(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
m
 
(2 intermediate revisions by one user not shown)
Line 7: Line 7:
  
 
<p align="right">
 
<p align="right">
B e r l i n ,  den 30. Juli 1914<br>
+
B e r l i n ,  den 30. Juli 1914&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;<br>
Aufg.  4 Uhr 15 M. a. m.<br>
+
Aufg.  4 Uhr 15 M. a. m.&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;<br>
Eingetr. 9 Uhr  • / .  a. m.</p>
+
Eingetr. 9 Uhr  • / .  a. m.&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;</p>
  
  
 
<center>
 
<center>
C h i f f r e   G e h e i m</ceter>
+
C h i f f r e &nbsp; &nbsp; G e h e i m</center>
  
  

Latest revision as of 22:55, 15 May 2009

WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > III, 30. Graf Szögyény an Grafen Berchtold, 30. Juli 1914



Telegramm Nr. 325


B e r l i n , den 30. Juli 1914           
Aufg. 4 Uhr 15 M. a. m.           
Eingetr. 9 Uhr • / . a. m.           


C h i f f r e   —   G e h e i m


Serbien.
Spät abends wurde mir aus dem Auswärtigen Amte mitgeteilt, daß die serbische Regierung in Rom und London erklärt hat, Serbien würde auch noch in den »beiden Punkten, die es nicht akzeptiert habe«, nachgeben.
Herr von Tschirschky wurde noch heute abends telegraphisch beauftragt, mit Euer Exzellenz, selbstverständlich unter Berücksichtigung der erfolgten Kriegserklärung, über diese Proposition zu sprechen.



WWI Archive > Dokumente zum Kriegsausbruch > III, 30. Graf Szögyény an Grafen Berchtold, 30. Juli 1914


Personal tools
Namespaces
Variants
Actions
Navigation
Toolbox