4. Die Ansicht des russischen Generalstabschefs

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search

                      (3. französisches Gelbbuch Nr. 42)

     Am 16. Juli 1892 berichtete der französische Militärattaché
als Ansicht des russischen Generalstabschefs:

     „Il entend du reste que cette mobilisation de la France et de la
Russie soit suivie immediatement d'effets actifs, d'actes de guerre,
en un mot soit inséparable d'une agression."

                              Ü b e r s e t z u n g

     Er ist übrigens der Ansicht, daß auf diese Mobilmachung
Frankreichs und Rußlands greifbare Wirkungen, kriegerische
Handlungen unmittelbar folgen, kurz, daß sie untrennbar von
einem Angriff sei.