Anhang VIII Aufzeichnung des ünterstaatssekretärs des Auswärtigen Frh, V. d. Bussche

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > Anhang VIII.
Aufzeichnung des ünterstaatssekretärs des Auswärtigen Frh, V. d. Bussche1

                                                            [Berlin, 30. August 1917]

     Am Tage, nachdem der österreichisch-ungarische Botschafter
im Juli 1914 S. M. dem Kaiser das von Graf Hoyos überbrachte
Schreiben Kaisers Franz Josephs überreicht hatte(n), und der Reichs-
kanzler von Bethmann-Hollweg und Unterstaatssekretär Zimmermann
in Potsdam empfangen worden waren, fand in Potsdam eine Be-
ratung militärischer Stellen bei S. M. statt. Es nahmen teil: Exz.
Capelle für Tirpitz, Kapitän Zenker für den Admiralstab, Vertreter
des Kriegsministeriums und des Generalstabs. Es wurde beschlossen,
auf alle Fälle vorbereitende Maßnahmen für einen Krieg zu treffen.
Entsprechende Befehle sind darauf ergangen. — Quelle durchaus
zuverlässig 3.

                                                                           B u s s c h e
                                                                                30. 8.


1 Nach der Ausfertigung von der Hand des damaligen Unterstaatssekretärs
des Auswärtigen von dem Bussche. Abgekürzte Worte sind ganz abgedruckt.
2 Eingangsvermerk des Auswärtigen Amts: 30. August 1917.
3 Vgl. zu dieser Aufzeichnung die Erklärung der beiden Herausgeber in den
Vorbemerkungen.