Nr. 162. Der Gesandte in Sofia an das Auswärtige Amt, 25. Juli 1914

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 1 > Nr. 162.
Nr. 162
Der Gesandte in Sofia an das Auswärtige Amt1

          Telegramm 36                               Sofia, den 25. Juli 19142 3
          Geheim !




dann man schnell !


das glaube ich

     Ministerpräsident sprach mir nach Abschluß
der Anleihe davon, daß Regierung jetzt gefestigt
sei und daran gehen könnte, eine eigene politische
Richtschnur zu verfolgen, indem sie Anschluß an
den Dreibund suche. Ich habe ihm geraten, einen
konkreten Vorschlag zu machen, worauf er zunächst
dem König Vortrag gehalten hat, der sehr erfreut
gewesen ist und ihn beauftragte, ein Projekt aus-
zuarbeiten.

                                                  M i c h a h e l l e s


1 Nach der Entzifferung.
2 Aufgegeben in Sofia 120 (ohne nähere Angabe), angekommen im Aus-
wärtigen Amt 1155 vorm. Eingangsvermerk: 25. Juli nachm. Am 25. Jul
von Jagow telegraphisch dem Kaiser mitgeteilt, 30 nachm. zum Haupt-
telegraphenamt, im Hoflager angekommen 1130 nachm. Entzifferung des
Hoflagers, am 26. Juli vom Kaiser zurückgegeben, war am 27. Juli im
Auswärtigen Amt.
3 Siehe Nr. 22.