Nr. 169. Der Botschafter in Paris an das Auswärtige Amt, 25. Juli 1914

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 1 > Nr. 169.
Nr. 169
Der Botschafter in Paris an das Auswärtige Amt1

Telegramm 213                               Paris, den 25. Juli 19142

     Hiesige Presse verurteilt fast einmütig österreichische Note und
erklärt vielfach, daß Österreich-Ungarn offenbar Krieg wolle. Es
handle sich wohl um eine zwischen Wien und Berlin abgekartete
Sache. Dabei Hinweis auf gegenwärtige Schwierigkeiten der Triple-
Entente-Mächte : Ulsterkrise, Arbeiterunruhen in Rußland, Enthüllun-
gen im französischen Senat über Rüstungslücken, Abwesenheit von
Poincaré und Viviani.
     Unsere Erklärung über Lokalisierung des Konflikts hat großen
Eindruck gemacht.

                                                                 S c h o e n


1 Nach der Entzifferung.
Aufgegeben in Paris 130 nachm., angekommen im Auswärtigen Amt
325 nachm. Eingangsvermerk : 25. Juli nachm.