Nr. 276. Der Generalkonsul in Warschau an das Auswärtige Amt, 27. Juli 1914

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 1 > Nr. 276.
Nr. 276
Der Generalkonsul in Warschau an das Auswärtige Amt1

Telegramm 13                               Warschau, den 27. Juli 19142

     Alle Truppen sind aus den Manövern zurückberufen worden; viel
Infanterie, außerdem Ulanen auf dem Brester Bahnhof angeblich
nach Lublin und Kowel verladen ; während der ganzen Nacht auf der
Brest -Litowsk-Chaussee verkehren hunderte von Militärautomobilen;
bisher sind keine Reservisten einberufen; gestern flog das Geschoß-
magazin bei der Zitadelle in die Luft.
                                                                                B r ü c k


1 Nach der Entzifferung.
2 Aufgegeben in Warschau 27. Juli 345 nachm., angekommen im Auswärtigen
Amt 110 nachm.; Eingangsvermerk: 28. Juli vorm. Am 28. Juli gemäß
Randverfügung Zimmermanns dem Generalstab, Admiralstab, Reichsmarine-
amt, Kriegsministerium mitgeteilt, abgesandt durch Boten 1145 vorm.