Nr. 415 Der Botschafter in Wien an das Auswärtige Amt, 30. Juli 1914

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 2 > Nr. 415.
Nr. 415
Der Botschafter in Wien an das Auswärtige Amt1

Telegramm 134                               Wien, den 30. Juli 19142

     Herr Dumaine hat dem hiesigen Vertreter der Agence Havas
gesagt, Cambon habe seinerzeit aus Berlin nach Paris gemeldet,
daß Deutschland Österreich-Ungarn zum Krieg gedrängt habe.
Diese Meldung sei während der Anwesenheit des Herrn Poincarè in
Petersburg von Paris aus dorthin weitergegeben worden.

                                                       T s c h i r s c h k y


1 Nach der Entzifferung.
2 Aufgegeben in Wien 110 vorm., angekommen im Auswärtigen Amt
155 nachm. Eingangsvermerk: 30. Juli nachm. Am 31. Juli von Zimmer-
mann telegraphisch den Botschaftern in Paris und Petersburg mitgeteilt,
1025 vorm. zum Haupttelegraphenamt.