Nr. 430 Der Botschafter in Paris an das Auswärtige Amt, 30. Juli 1914

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 2 > Nr. 430.
Nr. 430
Der Botschafter in Paris an das Auswärtige Amt1

Telegramm 231                          Paris, den 30. Juli 19142

     Ton hiesiger Presse heute selbstbewußt infolge Überzeugung,
daß im Kriegsfall bestimmt auf englische Hilfe zu rechnen.
Delcasse soll geäußert haben, englische Flotte könne Deutschland
aushungern. Presse meint vielfach, Friedenschancen liegen jetzt
wesentlich darin, daß angesichts festen Zusammenhaltens der Triple-
entente Krieg für Deutschland zu gewagtes Spiel.
                                                                                     S c h o e n


1 Nach der Entzifferung.
2 Aufgegeben in Paris 10 nachm., angekommen im Auswärtigen Amt
435 nachm. Eingangsvermerk: 30. Juli nachm. Gemäß Randverfügung
Jagows am 30. Juli dem Admiralstab mitgeteilt, abgesandt durch Boten
915 nachm.