Nr. 469 Der Botschafter in London an das Auswärtigen, 31. Juli 1914

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 2 > Nr. 469.
Nr. 469
Der Botschafter in London an das Auswärtige Amt1

Telegramm 194                               London, den 31. Juli 19142

     Wäre nicht Allerhöchstes Telegramm an Zaren gangbarer Weg,
worin S. M. im Interesse europäischen Friedens Einstellung rus-
sischer Rüstungen vorschlägt, falls Österreich Operationen gegen
Serbien einstellt, und Aufnahme Vermittlung durch Ew. Exz. über
Lösung serbischer Frage?
     Hinsichtlich der von Sasonow dem Grafen Pourtalès gestellten
beiden Bedingungen3 könnte vielleicht gesagt werden, die erste sei
durch die Tatsache erfüllt, daß Graf Berchtold bereit sei, mit ihm
durch Ew. Exz. in Gedankenaustausch einzutreten, und bezüglich des
Ultimatums sei er bereit, auch andere Garantie in Berücksichtigung
zu ziehen und zu besprechen.

                                                                      L i c h n o w s k v


1 Nach der Entzifferung.
2 Aufgegeben in London 738 vorm., angekommen im Auswärtigen Amt
105 vorm., Eingangsvermerk: 31. Juli nachm.
3 Siehe Nr. 421.