Nr. 571 Der Botschafter in Paris an das Auswärtige Amt, 1. August 1914

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 3 > Nr. 571.
Nr. 571
Der Botschafter in Paris an das Auswärtige Amt1

          Telegramm 239                                    Paris, den 1. August 19142
          Dringend !







weiß von nichts
ich habe keinen erhalten.

was heißt das ?6

Im Anschluß an Telegramm 2373.
     Auf wiederholte bestimmte Frage, ob bei russisch-
deutschem Krieg Frankreich neutral bleibe, erklärte
mir Ministerpräsident zögernd: Frankreich werde
das tun, was seine Interessen geböten4. Er be-
gründete Unbestimmtheit dieser Erklärung damit,
daß er seit gestern Lage als verändert ansehe. Es sei
hier amtlich mitgeteilt, daß Vorschlag Sir E. Greys
allseitiger hinstellung kriegerischer Vorbereitungen

von Rußland im Prinzip5 angenommen sei und
Österreich-Ungarn erklärt habe, daß es serbisches
Territorium und Souveränität nicht antasten werde.

                                                               S c h o e n


1 Nach der Entzifferung. — Vgl. deutsches Weißbuch vom Mai 1915,
S. 37, Nr. 26.
2 Aufgegeben in Paris nachm. angekommen im Auswärtigen Amt 610
nachm. Eingangsvermerk: 1. August nachm. Entzifferung lag dem Kaiser
vor; dessen Notiz: »830 N. M.« von ihm zurückgegeben am 1. August.
3 Nr. 528; siehe auch Nr. 491, 543 und 598.
4 Am Rand Ausrufungszeichen des Kaisers.
5 Die Auflösung der Zifferngruppe »Prinzip« ist zweifelhaft.
6 Interlinearbemerkung, über dem Worte »Prinzip« stehend; hinter » Prinzip a
außerdem noch Fragezeichen des Kaisers.