Nr. 789 Der Gesandte in Kristiania an das Auswärtige Amt, 3. August 1914

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > Nr. 789.
Nr. 789
Der Gesandte in Kristiania an das Auswärtige Amt1

Telegramm 24                               Kristiania, den 3. August 19142

     Norwegische Regierung hat gesamte Marine mobilisiert und
Truppen eingezogen, um Festungen zu verstärken. Minister des
Äußern sagt mir, allgemeine Mobilmachung des Landheeres sei noch
nicht beabsichtigt. Norwegen werde voraussichtlich morgen zu-
gleich mit Dänemark und Schweden neue Neutralitätserklärung be-
treffend deutsch-russischen Krieg veröffentlichen. Storthing auf
8. August einberufen.
                                                                 O b e r n d o r f f


1 Nach der Entzifferung.
2 Aufgegeben in Kristiania 3. August 730 nachm., angekommen im Aus-
wärtigen Amt 1010 nachm. Eingangsvermerk: 4. August vorm. Dem
Generalstab, Kriegsministerium, Admiralstab und Reichsmarineamt mit-
geteilt. Lag dem Kaiser vor, am 4. August ins Amt zurückgelangt