Nr. 846 Der Gesandte in Kopenhagen an das Auswärtige Amt, 4. August 1914

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > Nr. 846.
Nr. 846
Der Gesandte in Kopenhagen an das Auswärtige Amt1

Telegramm 48                               Kopenhagen, den 4. August 19142

     Gegenüber hier auftauchenden Gerüchten, daß englischerseits
Dänemark Zusicherungen für Kriegsfall gegen Deutschland gemacht,
erklärt Herr von Scavenius mir mit absoluter Bestimmtheit, daß
weder von England noch von Rußland bisher in dieser Richtung
hier eine Demarche erfolgt sei.
                                                                                R a n t z a u


1 Nach der Entzifferung.
2 Aufgegeben in Kopenhagen 50 nachm., angekommen im Auswärtigen Amt
821 nachm. Eingangsvermerk: 4. August nachm. Entzifferung am 5. August
an den Kaiser gesandt. Telegramm wurde gemäß Randverfügung Zimmer-
manns am 5. August dem Generalstab, Admiralstab, Kriegsministerium und
Reichsmarineamt mitgeteilt (ab durch Boten 15 nachm.).