Difference between revisions of "Anhang IV Berichte, Telegramme und Telephongespräche der Bayerischen Gesandtschaft in Berlin"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
Line 6: Line 6:
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;die Telephongespräche nach der Aufzeichnung in den Akten <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;die Telephongespräche nach der Aufzeichnung in den Akten <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;der Gesandtschaft wiedergegeben. Bei den Berichten sind <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;der Gesandtschaft wiedergegeben. Bei den Berichten sind <br>
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;die im bayerischen Geschäftsstil übUchen Höflichkeits- <br>
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;die im bayerischen Geschäftsstil üblichen Höflichkeits- <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;formeln am Eingang und Ende weggelassen. Abgekürzte <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;formeln am Eingang und Ende weggelassen. Abgekürzte <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Worte sind vollständig abgedruckt. <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Worte sind vollständig abgedruckt. <br>
Line 14: Line 14:
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;fehlen, gehören entweder überhaupt nicht zu den Be- <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;fehlen, gehören entweder überhaupt nicht zu den Be- <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;richten über die Aktion gegen Serbien usw. oder beziehen <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;richten über die Aktion gegen Serbien usw. oder beziehen <br>
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;sich auf ganz unwesentÜche Dinge wie Zustellung von <br>
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;sich auf ganz unwesentliche Dinge wie Zustellung von <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Pässen u. dgl. <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Pässen u. dgl. <br>
  

Revision as of 14:41, 16 September 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > Anhang IV.
Berichte, Telegramme und Telephongespräche der Bayerischen Gesandtschaft in Berlin

1. Die Berichte und Telegramme sind nach den Konzepten,
    die Telephongespräche nach der Aufzeichnung in den Akten
    der Gesandtschaft wiedergegeben. Bei den Berichten sind
    die im bayerischen Geschäftsstil üblichen Höflichkeits-
    formeln am Eingang und Ende weggelassen. Abgekürzte
    Worte sind vollständig abgedruckt.

2. In den Gesandtschaftsakten sind die Berichte nummeriert,
    die Telegramme nicht. Die Berichte, deren Nummern
    fehlen, gehören entweder überhaupt nicht zu den Be-
    richten über die Aktion gegen Serbien usw. oder beziehen
    sich auf ganz unwesentliche Dinge wie Zustellung von
    Pässen u. dgl.

3. Die Berichte wurden in der Regel mit dem Abendzuge
    von Berlin nach München gesandt, wo sie am Morgen
    des folgenden Tages eintrafen.

4. Ankunfts- und Abgangszeiten der Telegramme konnten
    nach den Abschriften von Akten des Münchener Ministeriums
    des Äußern ergänzt werden.