Nr. 124. Der Botschafter in London an das Auswärtige Amt, 23. Juli 1914

From World War I Document Archive
Revision as of 02:15, 26 May 2015 by Woodz2 (talk | contribs) (Created page with "<center>Nr. 124</center> <center><font size=4>'''Der Botschafter in London an das Auswärtige Amt<sup>1</sup>'''</font></center> Telegramm 146     &...")

(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search
Nr. 124
Der Botschafter in London an das Auswärtige Amt1

Telegramm 146                               London, den 23. Juli 19142

     Mein italienischer Kollege sagte mir im Laufe einer längeren vertraulichen Unterhaltung, es würde für jede italienische Regierung außerordentlich schwer sein, dem Lande gegenüber die Teilnahme an einem Kriege zu vertreten, welcher etwa die Eroberung oder Austriazisierung Serbiens bezwecke. Italien unterhalte lebhafte Handelsbeziehungen mit Serbien und habe gar kein Interesse daran, diese durch Österreich vernichtet zu sehen. Der Krieg würde also dem italienischen Interesse direkt zuwiderlaufen und wäre daher nur zu führen, wenn Österreich entsprechende Gegenleistungen in Aussicht stellte.      Ich möchte bitten, diese Äußerungen als streng vertrauliche behandeln zu wollen.

                                                                                L i c h n o w s k y


1 Nach der Entzifferung.

2 Aufgegeben in London 121 nachm., angekommen im Auswärtigen Amt

310 nachm.; Eingangsvermerk: 23. Juli nachm. Am 24. Juli 80 nachm.

von Jagow durch Erlaß dem Botschafter in Wien mitgeteilt.