Difference between revisions of "Nr. 200. Der Reichskanzler an den Botschafter in Paris, 26. Juli 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
(Created page with " WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 1 > '''Nr. 200.'''<hr> <center>Nr. 200</cente...")
 
 
(5 intermediate revisions by the same user not shown)
Line 3: Line 3:
 
<center>Nr. 200</center>
 
<center>Nr. 200</center>
  
<center>Der Reichskanzler an den Botschafter in Paris<sup>1</sup></center>
+
<center><font size=4>'''Der Reichskanzler an den Botschafter in Paris<sup>1</sup>'''</font></center><br>
  
Telegramm 167&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Berlin, den 26. Juli 1914<sup>2</sup>
+
Telegramm 167&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Berlin, den 26. Juli 1914<sup>2</sup><br>
  
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Österreich hat Rußland offiziell erklärt, daß es keinen terri-  
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Österreich hat Rußland offiziell erklärt, daß es keinen terri- <br>
torialen Gewinn in Serbien beabsichtige und seinerseits Bestand des  
+
torialen Gewinn in Serbien beabsichtige und seinerseits Bestand des <br>
Königreichs nicht antasten, sondern nur Ruhe schaffen wolle<sup>3</sup>. Die  
+
Königreichs nicht antasten, sondern nur Ruhe schaffen wolle<sup>3</sup>. Die <br>
Entscheidung, ob ein europäischer Krieg entstehen soll, hängt  
+
Entscheidung, ob ein europäischer Krieg entstehen soll, hängt <br>
momentan nur bei Rußland. Wir vertrauen auf Frankreich, mit  
+
momentan nur bei Rußland. Wir vertrauen auf Frankreich, mit <br>
dem wir uns in dem Wunsche der Erhaltung des europäischen  
+
dem wir uns in dem Wunsche der Erhaltung des europäischen <br>
Friedens eins wissen, daß es in Petersburg seinen Einfluß in be-  
+
Friedens eins wissen, daß es in Petersburg seinen Einfluß in be- <br>
 
ruhigendem Sinne geltend machen wird.  
 
ruhigendem Sinne geltend machen wird.  
  
B e t h m a n n &nbsp; H o l l w e g  
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;B e t h m a n n &nbsp; H o l l w e g <br>
  
<sup>1</sup> Nach dem Konzept von des Reichskanzlers Hand.  
+
<hr>
<sup>2</sup> 1<sup>35</sup> nachm. zum Haupttelegraphenamt.  
+
<sup>1</sup> Nach dem Konzept von des Reichskanzlers Hand. <br>
<sup>3</sup> Gleichlautend wie Nr. 199.
+
<sup>2</sup> 1<sup>35</sup> nachm. zum Haupttelegraphenamt. <br>
 +
<sup>3</sup> Gleichlautend wie [[Nr. 199. Der Reichskanzler an den Botschafter in London, 26. Juli 1914|Nr. 199]].

Latest revision as of 19:10, 10 June 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 1 > Nr. 200.
Nr. 200
Der Reichskanzler an den Botschafter in Paris1

Telegramm 167                               Berlin, den 26. Juli 19142

     Österreich hat Rußland offiziell erklärt, daß es keinen terri-
torialen Gewinn in Serbien beabsichtige und seinerseits Bestand des
Königreichs nicht antasten, sondern nur Ruhe schaffen wolle3. Die
Entscheidung, ob ein europäischer Krieg entstehen soll, hängt
momentan nur bei Rußland. Wir vertrauen auf Frankreich, mit
dem wir uns in dem Wunsche der Erhaltung des europäischen
Friedens eins wissen, daß es in Petersburg seinen Einfluß in be-
ruhigendem Sinne geltend machen wird.

                                                  B e t h m a n n   H o l l w e g


1 Nach dem Konzept von des Reichskanzlers Hand.
2 135 nachm. zum Haupttelegraphenamt.
3 Gleichlautend wie Nr. 199.