Difference between revisions of "Nr. 287 Der Staatsekretär des Auswärtigen an den Botschafter in Rom, 28. Juli 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
Line 9: Line 9:
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Bitte sagen, daß wir italienische Wünsche betreffend Kompen- <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Bitte sagen, daß wir italienische Wünsche betreffend Kompen- <br>
 
sation insoweit unterstützen, als wir Wien auf Notwendigkeit einer <br>
 
sation insoweit unterstützen, als wir Wien auf Notwendigkeit einer <br>
Verständigung mit Itahen bereits hingewiesen haben und weiter <br>
+
Verständigung mit Italien bereits hingewiesen haben und weiter <br>
 
hinweisen<sup>3</sup>. <br>
 
hinweisen<sup>3</sup>. <br>
  

Revision as of 19:35, 11 June 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 1 > Nr. 287.
Nr. 287
Der Staatssekretär des Auswärtigen an den Botschafter in Rom1

Telegramm 25                          Berlin, den 28. Juli 19142

     Bitte sagen, daß wir italienische Wünsche betreffend Kompen-
sation insoweit unterstützen, als wir Wien auf Notwendigkeit einer
Verständigung mit Italien bereits hingewiesen haben und weiter
hinweisen3.

                                                                 J a g o w


1 Nach dem Konzept von Jagows Hand.
2 930 vorm. zum Haupttelegraphenamt.
3 Siehe Nr. 260 und 267.