Difference between revisions of "Nr. 289 Der Botschafter in Petersburg an den Reichskanzler, 28. Juli 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
m (Text replacement - "Kriegsausbruch 1914 — Volume 1" to "Kriegsausbruch 1914 — Volume 2")
 
(One intermediate revision by one other user not shown)
Line 1: Line 1:
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 1]] > '''Nr. 289.'''<hr>
+
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 2]] > '''Nr. 289.'''<hr>
  
 
<center>Nr. 289</center>
 
<center>Nr. 289</center>
Line 19: Line 19:
 
<sup>1</sup> Nach der Ausfertigung. <br>
 
<sup>1</sup> Nach der Ausfertigung. <br>
 
<sup>2</sup> Eingangsvermerk des Auswärtigen Amts: 28. Juli vorm. Bericht lag mit <br>
 
<sup>2</sup> Eingangsvermerk des Auswärtigen Amts: 28. Juli vorm. Bericht lag mit <br>
der Anlage (Nr. 290) dem Kaiser vor, der durch Randverfügung Mitteilung <br>
+
der Anlage ([[Nr. 290 Anlage zum Bericht des Botschafters in Petersburg vom 26. Juli, 28. Juli 1914|Nr. 290]]) dem Kaiser vor, der durch Randverfügung Mitteilung <br>
 
an den Botschafter in Paris anordnete, die indessen unterblieben ist; <br>
 
an den Botschafter in Paris anordnete, die indessen unterblieben ist; <br>
 
vom Kaiser am 30. Juli ins Amt zurückgelangt.
 
vom Kaiser am 30. Juli ins Amt zurückgelangt.

Latest revision as of 20:53, 4 August 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 2 > Nr. 289.
Nr. 289
Der Botschafter in Petersburg an den Reichskanzler1

                                                  St. Petersburg, den 26. Juli 19142

     Die am heutigen Sonntag ausnahmsweise erschienene »Wetschernoje
Wremja« bringt den in Übersetzung gehorsamst beigefügten Artikel.
Nach den mir seitens eines befreundeten Kollegen mitgeteilten
Äußerungen des Herrn Paléologue dürfte es keinem Zweifel unter-
liegen, daß hinter der »hochautoritativen Persönlichkeit« der hiesige
Französische Botschafter zu suchen ist.

                                                                 F.   Pourtalès


1 Nach der Ausfertigung.
2 Eingangsvermerk des Auswärtigen Amts: 28. Juli vorm. Bericht lag mit
der Anlage (Nr. 290) dem Kaiser vor, der durch Randverfügung Mitteilung
an den Botschafter in Paris anordnete, die indessen unterblieben ist;
vom Kaiser am 30. Juli ins Amt zurückgelangt.