Difference between revisions of "Nr. 354 Der Staatsekretär des Auswärtigen an den Botschafter in Konstantinopel, 29. Juli 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
m (Text replacement - "Kriegsausbruch 1914 — Volume 1" to "Kriegsausbruch 1914 — Volume 2")
 
Line 1: Line 1:
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 1]] > '''Nr. 354.'''<hr>
+
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 2]] > '''Nr. 354.'''<hr>
  
 
<center>Nr. 354</center>
 
<center>Nr. 354</center>

Latest revision as of 03:30, 5 August 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 2 > Nr. 354.
Nr. 354
Der Staatssekretär des Auswärtigen an den Botschafter in Konstantinopel1

                                                       Berlin, den 29. Juli 19142

     Ew. Exz. gefl. telegraphischer Bericht betr. griechische Rüstungen
gegen die Türkei ist auf Allerh. Befehl unter Geheimhaltung der
Quelle teilweise zur Kenntnis Sr. M. des Königs von Griechenland
gebracht worden. Dieser hat hierauf nachstehendes Telegramm, das
ich Ew. pp. zur gefälligen persönlichen Information mitteile, an S. M.
den Kaiser gerichtet :

               »Ich danke für das Telegramm . . . . . . . . . . . wenn letztere es
          ehrlich meint !3« 

                                                                           v.  J a g o w


1 Nach dem Konzept.
2 Abgegangen am 29. Juli.
3 Hier ist der Abschnitt »Ich danke für wenn letztere es ehrlich
meint« von König Konstantins Telegramm (Nr. 243) nach Vornahme
kleiner Änderungen und unter Fortlassung des Satzes »Die Bitte um
Unterstützung nochmals an Ew. M.« eingefügt.