Difference between revisions of "Nr. 393 Der Reichskanzler an den Botschafter in London, 30. Juli 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
Line 16: Line 16:
 
<sup>1</sup> Nach dem Konzept. Entwurf von Jagows Hand. <br>
 
<sup>1</sup> Nach dem Konzept. Entwurf von Jagows Hand. <br>
 
<sup>2</sup> 2<sup>55</sup> vorm. zum Haupttelegraphenamt. <br>
 
<sup>2</sup> 2<sup>55</sup> vorm. zum Haupttelegraphenamt. <br>
<sup>3</sup> Siehe Nr. 368 und 418.
+
<sup>3</sup> Siehe [[Nr. 368 Der Botschafter in London an das Auswärtige Amt, 29. Juli 1914|Nr. 368]] und [[Nr. 418 Der Botschafter in London an das Auswärtige Amt, 30. Juli 1914|418]].

Revision as of 18:10, 9 July 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 1 > Nr. 393.
Nr. 393
Der Reichskanzler an den Botschafter in London1

Telegramm 188                               Berlin, den 30. Juli 19142 3

     Bitte Sir E. Grey für seine offene Erklärung danken und ihm
sagen, daß wir in Wien weiter vermitteln und dringend zur Annahme
seiner Vorschläge raten.

                                             B e t h m a n n   H o l l w e g


1 Nach dem Konzept. Entwurf von Jagows Hand.
2 255 vorm. zum Haupttelegraphenamt.
3 Siehe Nr. 368 und 418.