Difference between revisions of "Nr. 520 Der Gesandte in Stockholm an das Auswärtige Amt, 31. Juli 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
(Created page with " WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 1 > '''Nr. 520.'''<hr> <center>Nr. 520</cente...")
 
Line 5: Line 5:
 
<center><font size=4>'''Der Gesandte in Stockholm an das Auswärtige Amt<sup>1</sup>'''</font></center><br>
 
<center><font size=4>'''Der Gesandte in Stockholm an das Auswärtige Amt<sup>1</sup>'''</font></center><br>
  
Telegramm 31&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Stockholm, den 31. Juli 1914<sup>2</sup>
+
Telegramm 31&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Stockholm, den 31. Juli 1914<sup>2</sup><br>
  
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Um auf richtiges Ziel hinarbeiten zu können, wäre von Wichtig-  
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Um auf richtiges Ziel hinarbeiten zu können, wäre von Wichtig- <br>
keit für mich und Militärattaché zu erfahren, ob und in welcher  
+
keit für mich und Militärattaché zu erfahren, ob und in welcher <br>
Richtung militärische Leitung Kooperation Schwedens sich denkt,  
+
Richtung militärische Leitung Kooperation Schwedens sich denkt, <br>
falls sie zu erreichen.  
+
falls sie zu erreichen. <br>
  
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;R e i c h e n a u  
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;R e i c h e n a u <br>
  
 
<hr>
 
<hr>
<sup>1</sup> Nach der Entzifferung.  
+
<sup>1</sup> Nach der Entzifferung. <br>
<sup>2</sup> Aufgegeben in Stockholm 5<sup>10</sup> nachm., angekommen im Auswärtigen Amt  
+
<sup>2</sup> Aufgegeben in Stockholm 5<sup>10</sup> nachm., angekommen im Auswärtigen Amt <br>
11<sup>35</sup> nachm. Eingangsvermerk : 31 . Juli nachm. Am 1. August dem General-  
+
11<sup>35</sup> nachm. Eingangsvermerk : 31 . Juli nachm. Am 1. August dem General- <br>
 
stab, Kriegsministerium, Admiralstab und Reichsmarineamt mitgeteilt.
 
stab, Kriegsministerium, Admiralstab und Reichsmarineamt mitgeteilt.

Revision as of 14:48, 17 July 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 1 > Nr. 520.
Nr. 520
Der Gesandte in Stockholm an das Auswärtige Amt1

Telegramm 31                               Stockholm, den 31. Juli 19142

     Um auf richtiges Ziel hinarbeiten zu können, wäre von Wichtig-
keit für mich und Militärattaché zu erfahren, ob und in welcher
Richtung militärische Leitung Kooperation Schwedens sich denkt,
falls sie zu erreichen.

                                                                 R e i c h e n a u


1 Nach der Entzifferung.
2 Aufgegeben in Stockholm 510 nachm., angekommen im Auswärtigen Amt
1135 nachm. Eingangsvermerk : 31 . Juli nachm. Am 1. August dem General-
stab, Kriegsministerium, Admiralstab und Reichsmarineamt mitgeteilt.