Nr. 526 Der Gesandte in Stockholm an das Auswärtige Amt, 1. August 1914

From World War I Document Archive
Revision as of 21:36, 4 August 2015 by Rdh7 (talk | contribs) (Text replacement - "Kriegsausbruch 1914 — Volume 1" to "Kriegsausbruch 1914 — Volume 3")

(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search
WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 3 > Nr. 526.
Nr. 526
Der Gesandte in Stockholm an das Auswärtige Amt1

Telegramm 30                               Stockholm, den 31. Juli 19142

     Reuter Office verbreitet insidiöse Telegramme, laut denen Auf-
rechterhaltung Weltfriedens ausschließlich von Deutschlands gutem
Willen abhängt. Halte es für notwendig, daß Wolffs Telegraphen-
bureau dieser Stimmungsmache entgegenarbeitet durch Versorgung
des Svenska Telegramm bureaus und der anderen nordischen Tele-
graphenagenturen mit Depeschen, die Englands und Rußlands Ver-
antwortlichkeit in klares Licht stellen.

                                                                      R e i c h e n a u


1 Nach der Entzifferung.
2 Aufgegeben in Stockholm 31. Juli 510 nachm., angekommen im Auswärtigen
Amt 1. August 1230 vorm. Eingangsvermerk: 1. August vorm. Rand-
vermerk Riezlers vom 1. August: »An Wolff Weisung gegeben.«