Difference between revisions of "Nr. 543 Der Reichskanzler an den Botschafter in Paris, 1. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
Line 10: Line 10:
  
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Ew. Exz. sind ermächtigt, nötigenfalls der französischen Re- <br>
 
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Ew. Exz. sind ermächtigt, nötigenfalls der französischen Re- <br>
gierung zur Beantwortung Eventualvorschlages* Frist von zwei <br>
+
gierung zur Beantwortung Eventualvorschlages<sup>3</sup> Frist von zwei <br>
 
Stunden bis 3 Uhr dortiger Zeit zu gewähren. <br>
 
Stunden bis 3 Uhr dortiger Zeit zu gewähren. <br>
  
Line 17: Line 17:
 
<hr>
 
<hr>
 
<sup>1</sup> Nach dem Konzept. Entwurf von Stumms Hand. <br>
 
<sup>1</sup> Nach dem Konzept. Entwurf von Stumms Hand. <br>
nachm. zum Haupttelegraphenamt. <br>
+
<sup>2</sup> 1<sup>5</sup>nachm. zum Haupttelegraphenamt. <br>
<sup>2</sup> Siehe Nr. 491, 528 und 571.
+
<sup>3</sup> Siehe Nr. 491, 528 und 571.

Revision as of 13:40, 20 July 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 1 > Nr. 543.
Nr. 543
Der Reichskanzler an den Botschafter in Paris1

Dringend !

Telegramm 184                               Berlin, den 1. August 19142

     Ew. Exz. sind ermächtigt, nötigenfalls der französischen Re-
gierung zur Beantwortung Eventualvorschlages3 Frist von zwei
Stunden bis 3 Uhr dortiger Zeit zu gewähren.

                                                  B e t h m a n n   H o l l w e g


1 Nach dem Konzept. Entwurf von Stumms Hand.
2 15nachm. zum Haupttelegraphenamt.
3 Siehe Nr. 491, 528 und 571.