Difference between revisions of "Nr. 545 Der Staatssekretär des Auswärtigen an den Botschafter in Tokio, 1. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
m (Text replacement - "Kriegsausbruch 1914 — Volume 1" to "Kriegsausbruch 1914 — Volume 3")
Line 1: Line 1:
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 1]] > '''Nr. 545.'''<hr>
+
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 3]] > '''Nr. 545.'''<hr>
  
 
<center>Nr. 545</center>
 
<center>Nr. 545</center>

Revision as of 21:17, 4 August 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 3 > Nr. 545.
Nr. 545
Der Staatssekretär des Auswärtigen an den Botschafter in Tokio1

Telegramm 24                          Berlin, den 1. August 19142

     Rußland hat  G e s a m t m o b i l i s i e r u n g  von Heer und
Flotte verfügt. Österreich-Ungarn trifft entsprechende Maßnahme,
solche steht bei uns unmittelbar bevor. Krieg mit Rußland danach
kaum noch zu vermeiden. Wir sind überzeugt, daß japanische Re-
gierung in richtiger Würdigung des großen Moments die für Japan
gegebenen Konsequenzen ziehen wird. Bitte sich unter Berücksichti-
gung japanischer Neutralität dort entsprechend äußern und Ihre
Eindrücke über Japans Absichten drahten3.

                                                                           J a g o w


1 Nach dem Konzept. Entwurf von Zimmermanns Hand
2 130 nachm. zum Haupttelegraphenamt.
3 Siehe Nr. 785.