Nr. 546 Der Zar an den Kaiser, 1. August 1914

From World War I Document Archive
Revision as of 22:31, 4 August 2015 by Rdh7 (talk | contribs) (Text replacement - "Kriegsausbruch 1914 — Volume 1" to "Kriegsausbruch 1914 — Volume 3")

Jump to: navigation, search
WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 3 > Nr. 546.
Nr. 546
Der Zar an den Kaiser1

Telegramm (ohne Nummer) Peterhof, Palais, den 1. August 19142
                    Sa Majeste l'Empereur

                                                                           Berlin

     I received your telegram3. Understand you are obliged to
mobilise but wish to have the same guarantee from you as I gave
you, that these measures d o not mean war and that we shall
continue negotiating for the benefit of our countries and universal
peace dear to all our hearts. Our long proved friendship m u s t
succeed, with God's help, in avoiding bloodshed. Anxiously, full of
confidence await your answer4.

                                                                           N i c k y

                                        Ü b e r s e t z u n g

     Ich habe Dein Telegramm erhalten. Verstehe, daß Du gezwungen bist,
mobil zu machen, aber ich wünsche von Dir dieselbe Garantie zu erhalten,
wie ich sie Dir gegeben habe, daß diese Maßnahmen nicht Krieg bedeuten
und daß wir fortfahren werden, zu verhandeln zum Heile unserer Länder
und des allgemeinen Friedens, der unser aller Herzen teuer ist. Unserer
langbewährten Freundschaft muß es mit Gottes Hilfegelingen, Blutvergießen
zu vermeiden. Voll Vertrauen erwarte ich mit Spannung Deine Antwort.


1 Nach der Niederschrift des Schloßtelegraphenamts. Vgl. deutsches Weißbuch
vom Mai 1915 S. 10.
2 Aufgegeben in Peterhof, Palais, 26 nachm., aufgenommen im Schloßtele-
graphenamt zu Berlin 1. August 25 nachm. Eingangsvermerk des Aus-
wärtigen Amts: 1. August.
3 Siehe Nr. 480.
4 Siehe Nr. 600.