Difference between revisions of "Nr. 587 Der Staatssekretär des Auswärtigen an den Botschafter in Paris, 1. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
m (Text replacement - "Kriegsausbruch 1914 — Volume 1" to "Kriegsausbruch 1914 — Volume 3")
Line 1: Line 1:
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 1]] > '''Nr. 587.'''<hr>
+
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 3]] > '''Nr. 587.'''<hr>
  
 
<center>Nr. 587</center>
 
<center>Nr. 587</center>

Revision as of 22:42, 4 August 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 3 > Nr. 587.
Nr. 587
Der Staatssekretär des Auswärtigen an den Botschafter in Paris1

Telegramm 186                               Berlin, den 1. August 19142
Dringend !

     Grey hat Fürst Lichnowsky Vorschlag in Aussicht gestellt3,
wonach England Frankreichs Neutralität garantieren würde, wenn
wir Frankreich nicht angriffen. Wir hoffen hierauf eingehen zu
können, wenn unsere Bedingungen angenommen werden, die wir
sofort London telegraphiert haben4. Vorstehendes nur zu Ew. pp.
persönlichen Information.
     Bitte Franzosen zunächst ruhig halten. U n s e r e r s e i t s
zunächst kein feindlicher Akt gegen Frankreich beabsichtigt, trotz
Mobilisierung, welche bereits vor Eingang Londoner Vorschlages
verfügt war.

                                                                           J a g o w


1 Nach dem Konzept. Entwurf von Stumms Hand.
2 845 nachm. zum Haupttelegraphenamt.
3 Siehe Nr. 562.
4Siehe Nr. 575 und 578.