Difference between revisions of "Nr. 638 Die Großherzogin von Luxemburg an den Kaiser, 2. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
m (Text replacement - "Kriegsausbruch 1914 — Volume 1" to "Kriegsausbruch 1914 — Volume 3")
Line 1: Line 1:
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 1]] > '''Nr. 638.'''<hr>
+
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 3]] > '''Nr. 638.'''<hr>
  
 
<center>Nr. 638</center>
 
<center>Nr. 638</center>

Revision as of 21:39, 4 August 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 3 > Nr. 638.
Nr. 638
Die Großherzogin von Luxemburg an den Kaiser1

Telegramm (ohne Nummer)           Luxemburg, den 2. August 19142 3

                    Sr. M. dem Deutschen Kaiser, Berlin

     Das Großherzogtum wird in diesem Augenblick von deutschen
Truppen besetzt. Meine Regierung hat an zuständiger Stelle Protest
eingelegt und Erklärung des Vorfalles gefordert. Ich bitte Ew. M.
diese Erklärung beschleunigen und die Rechte des Landes wahren
zu wollen4.
                                                            M a r i e   A d e l h e i d


1 Nach der Niederschrift des Schloßtelegraphenamts. Offenes Telegramm.
2 Aufgegeben in Luxemburg 2. August 105 vorm.; aufgenommen im Berliner
Schloßtelegraphenamt 1110 vorm. Vom Flügeladjutanten von Mutius zuerst
an den Chef des Generalstabes, der am 2. August Kenntnis nahm, und
von dort an den Reichskanzler weitergeleitet. Eingangsvermerk : 2. August
nachm.
3 Siehe Nr. 637, 644, 647, 649.
4 Antwort erfolgte am 6. August; zum Telegraphenamt 545 nachm.