Difference between revisions of "Nr. 640 Der Reichskanzler an den Gesandten in Luxemburg, 2. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
m (Text replacement - "Kriegsausbruch 1914 — Volume 1" to "Kriegsausbruch 1914 — Volume 3")
Line 1: Line 1:
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 1]] > '''Nr. 640.'''<hr>
+
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 3]] > '''Nr. 640.'''<hr>
  
 
<center>Nr. 640</center>
 
<center>Nr. 640</center>

Revision as of 21:20, 4 August 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 3 > Nr. 640.
Nr. 640
Der Reichskanzler an den Gesandten in Luxemburg1

Telegramm 12                               Berlin, den 2. August 19142

     Unsere militärischen Maßnahmen in Luxemburg bedeuten keine
feindselige Handlung gegen Luxemburg, sondern lediglich Maß-
nahme zur Sicherung der in unserem Betriebe befindlichen dortigen
Eisenbahnen gegen Überfall der Franzosen. Luxemburg erhält für
eventuellen Schaden volle Entschädigung. Bitte dortige Regierung
benachrichtigen3.

                                                  B e t h m a n n   H o l l w e g


1 Nach dem Konzept. Entwurf von Stamms Hand, mit Änderungen des
Reichskanzlers.
2 Zum Haupuelegraphenamt: 2. August 1130 vorm. Das Telegramm ist often
abgesandt worden.
3 Siehe Nr. 602 und 619.