Nr. 668 Der Botschafter in Wien an das Auswärtige Amt, 2. August 1914

From World War I Document Archive
Revision as of 21:20, 4 August 2015 by Rdh7 (talk | contribs) (Text replacement - "Kriegsausbruch 1914 — Volume 1" to "Kriegsausbruch 1914 — Volume 3")

Jump to: navigation, search
WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 3 > Nr. 668.
Nr. 668
Der Botschafter in Wien an das Auswärtige Amt1

Telegramm 155                               Wien, den 2. August 19142

     Graf Berchtold sagt heute dem Herzog von Avarna folgendes:
     »Er habe aus Rom die Nachricht, daß man dort eventuell be-
absichtige, neutral zu bleiben oder erst später einzugreifen. Um
jedem Mißverständnis vorzubeugen, teile er ihm mit, que la
declaration que le Gouvernement Impérial et Royal a donnée hier3 à
votre Gouvernement au sujet de l'acceptation de votre interprétation
de l'article 7, a été faite sur la base de notre ferme conviction que
ITtalie remplisse dès le début ses devoirs d'allié conformément
à l'article 3 du traité d'alliance.« Bericht folgt.
                                                                      T s c h i r s c h k y

               Ü b e r s e t z u n g   d e s   f r a n z ö s i s c h e n   T e i l s

     . . .» daß die Erklärung, die die k. und k. Regierung gestern Ihrer Re-
gierung über die Annahme Ihrer Auslegung des Artikels 7 gegeben hat, in
der sicheren Überzeugung erfolgt ist, daß Italien von Anfang an seine Bun-
despflichten entsprechend dem Artikel 3 des Bündnisvertrages erfülle.« 


1 Nach der Entzifferung.
2 Aufgegeben in Wien 320 nachm., angekommen im Auswärtigen Amt 540
nachm. Eingangsvermerk: 2. August nachm.
3 Siehe Nr. 594.