Difference between revisions of "Nr. 682 Der Staatssekretär des Auswärtigen an den Gesandten in Brüssel, 2. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
m (Text replacement - "Kriegsausbruch 1914 — Volume 1" to "Kriegsausbruch 1914 — Volume 3")
 
Line 17: Line 17:
 
<hr>
 
<hr>
 
<sup>1</sup> Nach dem Konzept. Entwurf von Stumms Hand, siehe Randverfügung <br>
 
<sup>1</sup> Nach dem Konzept. Entwurf von Stumms Hand, siehe Randverfügung <br>
des Kaisers Nr. 584. <br>
+
des Kaisers [[Nr. 584 Der Gesandte in Brüssel an das Auswärtige Amt, 1. August 1914|Nr. 584]]. <br>
 
<sup>2</sup> 9<sup>5</sup> nachm. zum Haupttelegraphenamt. <br>
 
<sup>2</sup> 9<sup>5</sup> nachm. zum Haupttelegraphenamt. <br>
<sup>3</sup> Siehe Nr. 376. <br>
+
<sup>3</sup> Siehe [[Nr. 376 Der Staatsekretär des Auswärtigen an den Gesandten in Brüssel, 29. Juli 1914|Nr. 376]]. <br>
<sup>4</sup> Siehe Nr. 709. Vgl. 1. belgisches Graubuch Nr. 21.
+
<sup>4</sup> Siehe [[Nr. 709 Der Gesandte in Brüssel an das Auswärtige Amt, 3. August 1914|Nr. 709]]. Vgl. 1. belgisches Graubuch Nr. 21.

Latest revision as of 03:41, 9 August 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 3 > Nr. 682.
Nr. 682
Der Staatssekretär des Auswärtigen an den Gesandten in Brüssel1

Telegramm 44                               Berlin, den 2. August 19142

     Die Besorgnisse, die wir über das Vorgehen Frankreichs im
Erlaß Nr. 873 ausgedrückt haben, werden dadurch bestärkt, daß es
bereits heute unter Bruch des Völkerrechts kriegerische Hand-
lungen (Abwerfen von Bomben durch Flieger, Uberschreiten der
Grenze durch Kavalleriepatrouillen) gegen uns unternommen hat.
     Bitte dortige Regierung sofort verständigen4.
                                                                                J a g o w


1 Nach dem Konzept. Entwurf von Stumms Hand, siehe Randverfügung
des Kaisers Nr. 584.
2 95 nachm. zum Haupttelegraphenamt.
3 Siehe Nr. 376.
4 Siehe Nr. 709. Vgl. 1. belgisches Graubuch Nr. 21.