Difference between revisions of "Nr. 711 Der Staatssekretär des Auswärtigen an den Botschafter in Konstantinopel, 3. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
m (Text replacement - "Kriegsausbruch 1914 — Volume 1" to "Kriegsausbruch 1914 — Volume 3")
Line 17: Line 17:
 
2. August paraphiert. (Paraphe Bergens fehlt.) <br>
 
2. August paraphiert. (Paraphe Bergens fehlt.) <br>
 
<sup>2</sup> Am 3. August 6<sup>45</sup> vorm. zum Haupttelegraphenamt. <br>
 
<sup>2</sup> Am 3. August 6<sup>45</sup> vorm. zum Haupttelegraphenamt. <br>
<sup>3</sup> Siehe Nr. 586. <br>
+
<sup>3</sup> Siehe [[Nr. 586 Der Staatssekretär des Auswärtigen an den Botschafter in Konstantinopel, 1. August 1914|Nr. 586]]. <br>
 
<sup>4</sup> »Vertraulich« von Jagows Hand beigefügt. <br>
 
<sup>4</sup> »Vertraulich« von Jagows Hand beigefügt. <br>
<sup>5</sup> Siehe Nr. 697 und 854.
+
<sup>5</sup> Siehe [[Nr. 697 Der Reichskanzler an den Gesandten in Sofia, 3. August 1914|Nr. 697]] und 854.

Revision as of 04:23, 9 August 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 3 > Nr. 711.
Nr. 711
Der Staatssekretär des Auswärtigen an den Botschafter in Konstantinopel1

Telegramm 303                               Berlin, den 3. August 19142 3

Vertraulich4!

     Mit Bulgarien schweben aussichtsreiche Bündnisverhandlungen5

                                                                           J a g o w


1 Nach dem Konzept, Entwurf von Bergens Hand. Von Zimmermann am
2. August paraphiert. (Paraphe Bergens fehlt.)
2 Am 3. August 645 vorm. zum Haupttelegraphenamt.
3 Siehe Nr. 586.
4 »Vertraulich« von Jagows Hand beigefügt.
5 Siehe Nr. 697 und 854.