Difference between revisions of "Nr. 755 Der König von Italien an den Kaiser, 3. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
(Created page with " WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > '''Nr. 755.'''<hr> <center>Nr. 755</cente...")
 
Line 13: Line 13:
 
gelogen  
 
gelogen  
 
| width="50%" height="25"  valign="top" align="left" |  
 
| width="50%" height="25"  valign="top" align="left" |  
Je viens de recevoir Ton telegramme<sup>2</sup>.  
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Je viens de recevoir Ton telegramme<sup>2</sup>.  
 
Je regrette profondement que Tes nobles  
 
Je regrette profondement que Tes nobles  
 
efforts, auxquels se sont joints aussi les  
 
efforts, auxquels se sont joints aussi les  
Line 28: Line 28:
 
allies et les nötres et pour travailler ä  
 
allies et les nötres et pour travailler ä  
 
la cause de la paix.  
 
la cause de la paix.  
 
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Je T'envoie l'expression sincere de mes  
Je T'envoie l'expression sincere de mes  
 
  
 
voeux les plus cordiaux pour Ton bien  
 
voeux les plus cordiaux pour Ton bien  
Line 51: Line 50:
 
gelogen
 
gelogen
 
| width="50%" height="25"  valign="top" align="left" |  
 
| width="50%" height="25"  valign="top" align="left" |  
Ich erhalte soeben Dein Telegramm. Ich <br>
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Ich erhalte soeben Dein Telegramm. Ich <br>
 
bedaure lebhaft, daß Deine edlen Bemühungen, <br>
 
bedaure lebhaft, daß Deine edlen Bemühungen, <br>
 
denen sich auch die unseren anschlössen, um <br>
 
denen sich auch die unseren anschlössen, um <br>
Line 65: Line 64:
 
genossen und unserer eigenen zu vertreten <br>
 
genossen und unserer eigenen zu vertreten <br>
 
und für die Sache des Friedens zu wirken. <br>
 
und für die Sache des Friedens zu wirken. <br>
 
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Ich sende Dir den aufrichtigen Ausdruck <br>
Ich sende Dir den aufrichtigen Ausdruck <br>
 
 
meiner herzlichsten Wünsche für Dein Wohl <br>
 
meiner herzlichsten Wünsche für Dein Wohl <br>
 
und das Wohl Deutschlands. <br>
 
und das Wohl Deutschlands. <br>
  
Dein Bruder und Dein Verbündeter<br>
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Dein Bruder und Dein Verbündeter<br>
gez. Vittorio Emanuele <br>
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;gez. Vittorio Emanuele <br>
  
 
Schurke! W. <br>
 
Schurke! W. <br>

Revision as of 00:39, 11 August 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > Nr. 755.
Nr. 755
Der König von Italien an den Kaiser1

Telegramm (ohne Nummer)

A Sa Majeste l'Empereur d'Allemagne


gelogen

     Je viens de recevoir Ton telegramme2. Je regrette profondement que Tes nobles efforts, auxquels se sont joints aussi les nötres, pour ^viter les graves consé- quences internationales de l'initiative de l'Autriche-Hongrie, aient ^chou^. Mon Gouvernement a fait connaitre des le debut au Tien et au Gouvernement d'Au- triche-Hongrie^ que, ne se verifiant pas actuellement le »casus foederis« prevu par le traité de la Triple Alliance, il mettra toute son activite diplomatique pour soutenir les int^rets legitimes de nos allies et les nötres et pour travailler ä la cause de la paix.      Je T'envoie l'expression sincere de mes

voeux les plus cordiaux pour Ton bien

et le bien de l'Allemaene.

Ton Frdre et Ton Allie* sign6 Vittorio Emanuele

Schurke ! W Frechheit!

Übersetzung An S. M den Deutschen Kaiser


gelogen

     Ich erhalte soeben Dein Telegramm. Ich
bedaure lebhaft, daß Deine edlen Bemühungen,
denen sich auch die unseren anschlössen, um
die schweren internationalen Folgen des Vor-
gehens Österreich-Ungarns abzuwenden, ver-
geblich gewesen sind. Von Anfang an hat meine Regierung Deine und die österreichisch-
ungarische Regierung wissen lassen, daß sie,
da der im Dreibundvertrag vorgesehene »casus
foederis« gegenwärtig nicht i^utrifft, ihre ganze
diplomatische Tätigkeit aufbieten wird, um
die rechtmäßigen Interessen unserer Bundes-
genossen und unserer eigenen zu vertreten
und für die Sache des Friedens zu wirken.
     Ich sende Dir den aufrichtigen Ausdruck
meiner herzlichsten Wünsche für Dein Wohl
und das Wohl Deutschlands.

       Dein Bruder und Dein Verbündeter
        gez. Vittorio Emanuele

Schurke! W.

Frechheit.


1 Nach einer in der italienischen Botschaft hergestellten Abschrift. Mit der
vorstehenden Begleitnote (Nr. 754) übersandt.
2 Siehe Nr. 530.
3 Am Rand Fragezeichen des Kaisers; debut vom Kaiser zweimal unter-
strichen.
4 »Allie« vom Kaiser zweimal unterstrichen, dahinter zwei Ausrufungs-
zeichen des Kaisers.