Difference between revisions of "Nr. 798 Der Botschafter in Wien an das Auswärtige Amt, 4. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
(Created page with " WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > '''Nr. 798.'''<hr> <center>Nr. 798</cente...")
 
 
Line 22: Line 22:
 
1<sup>41</sup> vorm. Eingangsvermerk : 4. August vorm. Am 4. August dem Ge- <br>
 
1<sup>41</sup> vorm. Eingangsvermerk : 4. August vorm. Am 4. August dem Ge- <br>
 
neralstab, Kriegsministerium, Admiralstab und Reichsmarineamt mitgeteilt. <br>
 
neralstab, Kriegsministerium, Admiralstab und Reichsmarineamt mitgeteilt. <br>
<sup>3</sup> Siehe Nr. 698.
+
<sup>3</sup> Siehe [[Nr. 698 Der Reichskanzler an den Botschafter in Wien, 3. August 1914|Nr. 698]].

Latest revision as of 00:15, 3 September 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > Nr. 798.
Nr. 798

Der Botschafter in Wien an das Auswärtige Amt1

Telegramm 163                               Wien, den 4. August 19142 3

     Graf Tarnowski wird heute ermächtigt, falls sein deutscher
Kollege gleiche Weisung erhält, bulgarischer Regierung zu eröffnen,
daß k. und k. Regierung bereit ist, die zwei von Bulgarien aufge-
stellten Grundsätze im Prinzip anzunehmen. Österreich-Ungarns
Vertreter wird bezüglich des Textes des definitiven Vertrages genaue
Instruktion erhalten und angewiesen werden, mit seinem deutschen
Kollegen in stetiger Fühlung zu bleiben.

                                                                 T s c h i r s c h k y


1 Nach der Entzifferung.
2 Aufgegeben in Wien 1230 vorm., angekommen im Auswärtigen Amt
141 vorm. Eingangsvermerk : 4. August vorm. Am 4. August dem Ge-
neralstab, Kriegsministerium, Admiralstab und Reichsmarineamt mitgeteilt.
3 Siehe Nr. 698.