Difference between revisions of "Nr. 818 Der Botschafter in Wien an das Auswärtige Amt, 4. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
 
Line 16: Line 16:
 
<sup>2</sup> Aufgegeben in Wien 11<sup>0</sup> vorm., angekommen im Auswärtigen Amt 12<sup>55</sup><br>
 
<sup>2</sup> Aufgegeben in Wien 11<sup>0</sup> vorm., angekommen im Auswärtigen Amt 12<sup>55</sup><br>
 
nachm. Eingangsvermerk: 4, August nachm. <br>
 
nachm. Eingangsvermerk: 4, August nachm. <br>
<sup>3</sup> Siehe Nr. 771 und Anmerkung 2 daselbst. <br>
+
<sup>3</sup> Siehe [[Nr. 771 Der Botschafter in Rom an das Auswärtige Amt, 3. August 1914|Nr. 771]] und Anmerkung 2 daselbst. <br>
 
<sup>4</sup> Dazu Antwort an Botschafter in Wien, nach Entwurf von der Hand <br>
 
<sup>4</sup> Dazu Antwort an Botschafter in Wien, nach Entwurf von der Hand <br>
 
Bergens, gezeichnet von Zimmermann, 4. August 7<sup>10</sup> nachm. zum Haupt- <br>
 
Bergens, gezeichnet von Zimmermann, 4. August 7<sup>10</sup> nachm. zum Haupt- <br>
 
telegraphenamt: »Bitte vertraulich mitteilen.«
 
telegraphenamt: »Bitte vertraulich mitteilen.«

Latest revision as of 01:00, 3 September 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > Nr. 818.
Nr. 818
Der Botschafter in Wien an das Auswärtige Amt1

Telegramm 164                               Wien, den 4. August 19142

     1st Telegramm 232 3, Meldung des Flügeladjutanten v. Kleist,
zur Mitteilung an Graf Berchtold bestimmt ?4

                                                                      T s c h i r s c h k y


1 Nach der Entzifferung.
2 Aufgegeben in Wien 110 vorm., angekommen im Auswärtigen Amt 1255
nachm. Eingangsvermerk: 4, August nachm.
3 Siehe Nr. 771 und Anmerkung 2 daselbst.
4 Dazu Antwort an Botschafter in Wien, nach Entwurf von der Hand
Bergens, gezeichnet von Zimmermann, 4. August 710 nachm. zum Haupt-
telegraphenamt: »Bitte vertraulich mitteilen.«