Difference between revisions of "Nr. 830 Das Auswärtige Amt an den Gesandten in Bukarest, 4. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
(Created page with " WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > '''Nr. 830.'''<hr> <center>Nr. 830</cente...")
 
 
Line 17: Line 17:
 
ordnung Zimmermanns »ohne weitere Unterschrift« ab. <br>
 
ordnung Zimmermanns »ohne weitere Unterschrift« ab. <br>
 
<sup>2</sup> 4<sup>10</sup> nachm. zum Haupttelegraphenamt. <br>
 
<sup>2</sup> 4<sup>10</sup> nachm. zum Haupttelegraphenamt. <br>
<sup>3</sup> Siehe Nr. 795 vorletzter Satz.
+
<sup>3</sup> Siehe [[Nr. 795 Der Botschafter in Konstantinopel an das Auswärtige Amt, 4. August 1914|Nr. 795]] vorletzter Satz.

Latest revision as of 01:30, 3 September 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > Nr. 830.
Nr. 830
Das Auswärtige Amt an den Gesandten in Bukarest1

Telegramm 76                               Berlin, den 4. August 19142

Zur streng vertraulichen Verwertung!

     Nach unseren Nachrichten ist bestimmt darauf zu rechnen, daß
Türkei und Bulgarien gegebenenfalls Rumänien bei Eroberung
Bessarabiens helfen würden3.


1 Nach dem Entwurf von Rosenbergs Hand. Telegramm ging auf An-
ordnung Zimmermanns »ohne weitere Unterschrift« ab.
2 410 nachm. zum Haupttelegraphenamt.
3 Siehe Nr. 795 vorletzter Satz.