Difference between revisions of "Nr. 844 Der Botschafter in Wien an das Auswärtige Amt, 4. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
 
Line 28: Line 28:
 
<sup>1</sup> Nach der Entzifferung. <br>
 
<sup>1</sup> Nach der Entzifferung. <br>
 
<sup>2</sup> Aufgegeben in Wien 5<sup>0</sup> nachm., angekommen im Auswärtigen Amt <br>
 
<sup>2</sup> Aufgegeben in Wien 5<sup>0</sup> nachm., angekommen im Auswärtigen Amt <br>
30 nachm. Eingangsvermerk: 4. August nachm. Entzifferung dem Kaiser <br>
+
8<sup>0</sup> nachm. Eingangsvermerk: 4. August nachm. Entzifferung dem Kaiser <br>
 
am 5. August vorgelegt, am 5. August ins Amt zurückgelangt.
 
am 5. August vorgelegt, am 5. August ins Amt zurückgelangt.

Latest revision as of 19:53, 20 August 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > Nr. 844.

Nr. 844

Der Botschafter in Wien an das Auswärtige Amt1

Telegramm 168
Vertraulich





richtig

                               Wien, den 4. August 19142

     Herzog von Avarna reist heute abend nach
Rom, um mit Marquis di San Giuliano zu konfe-
rieren. Er wird alles versuchen, um noch im
letzten Moment Italien von der seiner Ansicht nach
schädlichen Politik der Neutralität, die das Land
um jeden moralischen Kredit bringt und Beziehungen
Italiens zu den Zentralmächten in Zukunft dauernd
beeinträchtigen muß, abzuhalten.

                                                        T s c h i r s c h k y


1 Nach der Entzifferung.
2 Aufgegeben in Wien 50 nachm., angekommen im Auswärtigen Amt
80 nachm. Eingangsvermerk: 4. August nachm. Entzifferung dem Kaiser
am 5. August vorgelegt, am 5. August ins Amt zurückgelangt.