Difference between revisions of "Nr. 845 Der Gesandte in Brüssel an das Auswärtige Amt, 4. August 1914"

From World War I Document Archive
Jump to: navigation, search
(Created page with " WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > '''Nr. 845.'''<hr> Nr. 845 Der Gesandte...")
 
 
Line 1: Line 1:
 
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 4]] > '''Nr. 845.'''<hr>
 
[[Main_Page | WWI Document Archive ]] > [[Official Papers]] > [[Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 &mdash; Volume 4]] > '''Nr. 845.'''<hr>
  
Nr. 845  
+
<center>Nr. 845</center>
  
Der Gesandte in Brüssel an das Auswärtige Amt<sup>1</sup>
+
<center><font size=4>'''Der Gesandte in Brüssel an das Auswärtige Amt<sup>1</sup>'''</font></center><br>
  
Telegramm (ohne Nummer)&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Brüssel, den 4. August 1914<sup>2</sup>
+
Telegramm (ohne Nummer)&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Brüssel, den 4. August 1914<sup>2</sup><br>
  
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Diplomatische Beziehungen abgebrochen, habe Pässe erhalten,  
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Diplomatische Beziehungen abgebrochen, habe Pässe erhalten, <br>
verlasse Brüssel mit Personal der Gesandtschaft und Konsul Kempf  
+
verlasse Brüssel mit Personal der Gesandtschaft und Konsul Kempf <br>
heute abend via Holland.  
+
heute abend via Holland. <br>
  
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;B e l o w  
+
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;B e l o w <br>
  
 
<hr>
 
<hr>
<sup>1</sup> Nach der Ausfertigung des Haupttelegraphenamts. Offenes Telegramm.  
+
<sup>1</sup> Nach der Ausfertigung des Haupttelegraphenamts. Offenes Telegramm. <br>
<sup>2</sup> Aufgegeben in Brüssel 4<sup>58</sup> nachm., angekommen im Auswärtigen Amt  
+
<sup>2</sup> Aufgegeben in Brüssel 4<sup>58</sup> nachm., angekommen im Auswärtigen Amt <br>
8<sup>10</sup> nachm. Eingangsvermerk: 4. August nachm. Am 4. August dem  
+
8<sup>10</sup> nachm. Eingangsvermerk: 4. August nachm. Am 4. August dem <br>
Generalstab, Kriegsministerium, Admiralstab und Reichsmarineamt mit-  
+
Generalstab, Kriegsministerium, Admiralstab und Reichsmarineamt mit- <br>
geteilt. Abschrift lag dem Kaiser vor, gelangte von ihm am 5. August  
+
geteilt. Abschrift lag dem Kaiser vor, gelangte von ihm am 5. August <br>
 
ins Amt zurück.
 
ins Amt zurück.

Latest revision as of 20:01, 20 August 2015

WWI Document Archive > Official Papers > Die Deutschen Dokumente zum Kriegsausbruch 1914 — Volume 4 > Nr. 845.
Nr. 845
Der Gesandte in Brüssel an das Auswärtige Amt1

Telegramm (ohne Nummer)           Brüssel, den 4. August 19142

     Diplomatische Beziehungen abgebrochen, habe Pässe erhalten,
verlasse Brüssel mit Personal der Gesandtschaft und Konsul Kempf
heute abend via Holland.

                                                                                B e l o w


1 Nach der Ausfertigung des Haupttelegraphenamts. Offenes Telegramm.
2 Aufgegeben in Brüssel 458 nachm., angekommen im Auswärtigen Amt
810 nachm. Eingangsvermerk: 4. August nachm. Am 4. August dem
Generalstab, Kriegsministerium, Admiralstab und Reichsmarineamt mit-
geteilt. Abschrift lag dem Kaiser vor, gelangte von ihm am 5. August
ins Amt zurück.